Mittwoch, 24. Juli 2013

essence - Gel Nails At Home - "So wirds gemacht" + Der erste Eindruck!

Halli Hallo ihr Lieben! :)
Seit dieser Woche ist es nun endlich im Handel erhältlich - die Innovation in der Drogerie - essence Gel Nails At Home! Gleich heute morgen habe ich in meinem dm angerufen und gefragt ob sie den Aufsteller schon da haben! Und tatsächlich - er war da, allerdings noch nicht ausgepackt. Die Mitarbeiterin meinte ich sollte es ab 12 Uhr mal versuchen. Ich stand also Punkt 12 Uhr auf der Matte und habe die Mitarbeiterin gleich danach gefragt. Sie war so lieb und hatte tatsächlich extra alles schon ausgepackt und den Aufsteller im Lager geparkt und extra für mich dann rausgeholt *-* Das hieß für mich - voller Aufsteller, alles noch da :D <3

Mitgenommen habe ich dann folgendes:
                            

*gel nails at home - LED lamp (24,95€)
*gel nails at home - starter kit natural french (9,95€)
*gel nails at home - clear gel topcoat (2,95€)

(Außerdem gibt es auch noch ein Zweites Starter Kit für die Farblackierung)

Hier gleich ein erster Tipp:
Es ist nicht nötig beide Starter Kits mitzunehmen! Bis auf ein Produkt sind beide Sets völlig identisch! 
Ich habe also nur das Starter Kit für den French Look mitgenommen und den "clear gel top coat" für die Farblackierung einzeln gekauft!

Das ist im Starter Kit enthalten (bis auf den catrice Lack). Es ist aber auch ALLES einzeln erhältlich !(Einzelpreise 2-3€)


Primer, peel off gel base, cleanser, clear gel top coat (für Farblackierung) ODER french gel top coat
 (je nach dem, welches Starter Kit man nimmt)

Hier seht ihr also auch schon alles, was man dafür nun braucht + die Lampe, die ihr gleich noch sehen werdet! Ich hab mich nun als erstes an der Variante mit Farblack versucht und dafür einen Farblack von catrice verwendet (Matchpoint LE - Rockby)

So wirds gemacht:

(Falls ihr die Nägel zuerst gefeilt habt, am besten erstmal etwas Cleanser auf ein Wattepad geben und damit die Nägel von Staub und Fett/Öl befreien!)
Zuerst tragt ihr nun in einer Schicht den Primer auf. Hierbei handelt es sich um eine durchsichtige Flüssigkeit, die hinterher auch nicht mehr sichtbar ist. 

Nun ist ist die "peel off gel base" an der Reihe. Dieses ist eher dickflüssig, was aber auch gut so ist, denn das Produkt soll in einer dicken und gleichmäßigen Schicht auf dem Nagel verteilt werden. Es ist wirklich wichtig, dass ihr genügend Produkt nehmt um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen. Ansonsten entstehen gerne mal unschöne Dellen.
Nun kommt zum erstem Mal die LED Lampe zum Einsatz (2x pro Hand - Daumen und die restlichen 4 Finger getrennt voneinander!)
Hier wird die "peel off gel base" nun für 60 Sekunden ausgehärtet. Die Lampe schaltet nach dieser Zeit automatisch ab.


Achtung! Nicht erschrecken, am Anfang könnte es ein wenig "kribbeln" auf den Nägeln. Bitte die Hand nicht rausziehen, da das Gel sonst nicht vollständig aushärtet! Das Kribbeln lässt auch recht schnell wieder nach.

Hier nun das erste Ergebnis:


Bitte fasst die Nägel nicht sofort an, da sich noch ein klebriger Film auf den Nägeln befindet, den ihr mit Wattepad und Cleanser entfernen könnt!

Nun kommt der Farblack, den ihr wie gewohnt lackiert! Ich habe für "Rockby" von catrice 2 Schichten benötigt! (Ja, es wurde damit geworben, dass gel nails at home mit allen essence Lacken funktioniert, da catrice ja aber auch zu cosnova gehört, funktioniert es offiziell auch mit diesen Lacken! Ebenfalls werde ich demnächst auch noch Lacke anderer Marken ausprobieren, wo ich aber auch davon ausgehe, dass es funktionieren wird ;) )

Es ist wichtig, dass ihr den Farblack jetzt gut durchtrocknen lasst NICHT UNTER DER LED-LAMPE (!!!!!!), bevor es weiter geht! Ich war schon sehr überrascht, wie schnell der catrice Lack trocken war :D Ich weiß nun nicht, ob das an der peel off gel base lag, oder ob er wirklich so schnell trocknet :) Auch das wird nun noch getestet...
(Falls ihr noch einen Effekt-Topper verwenden wollt, diesen nun auch an dieser Stelle auftragen!)

Kommen wir zum Finalen Finish! Hierfür tragt ihr nun den "clear gel top coat" auf. Auch hier wieder in einer etwas dickeren, gleichmäßigen Schicht! Und auch hier, wie oben beschrieben, jeweils 60 Sekunden unter die LED-Lampe!

Hier ein Beispiel, wie es aussieht, wenn es nicht gleichmäßig ist:


Ich hoffe man erkennt es ein bisschen, dass vorne eine Delle ist :)
Mir ist das an der einen Hand komischerweise an mehreren Fingern passiert...die andere ist dafür fast einwandfrei. Also ein wenig Übung braucht das ganze auf jeden Fall, auch um zu sehen, wie viel "Gel" ist genau richtig, was ist vielleicht zu viel, oder zu wenig.
Trägt man nämlich zu viel auf, können auch so "Huckel" entstehen....

Und auch hier wieder: Bevor ihr die Nägel anfasst, bitte mit Hilfe von Wattepad und Cleanser von dem klebrigen Film befreien :)

Auch noch wichtig: Beim Auftragen von "peel off gel base" sowie des "clear gel top coats" drauf achten, dass die Nagelspitze vollständig vom Gel ummantelt ist!

Hier nun das Endergebnis:


Ich muss sagen ich finde das Ergebnis doch wirklich sehr hübsch und gelungen, vorallem dafür dass es das erste Mal nun war! Toll finde ich auch den Glanz, den die Nägel haben :)

Erstes Fazit:
Ich bin doch positiv überrascht und echt ganz angetan. An sich ist es wirklich nicht schwer zu machen und auch gut verständlich erklärt. Natürlich muss man etwas Zeit mitbringen um ein ordentliches Ergebnis zu erzielen - etwas über eine Stunde sollte man da schon einplanen!

Nun bin ich absolut gespannt! Ihr werdet demnächst auf jeden Fall nochmal eine Review bekommen, wo ich verschiedene Dinge, die erst noch getestet werden müssen, bewerten werde. (z.B.: der Alltagstest - hält er die versprochenen 10 Tage durch?; Abziehen des Lacks durch die Peeloff-Technik - Schädlich für den Nagel?!; Können auch Lacke anderer Marken verwendet werden?)

Ich hoffe euch hat dieser erste Einblick gefallen, lasst mir gerne ein Feedback da! =)
Und auch wenn noch Fragen offen sind, stellt sie einfach in den Kommentaren oder schreibt mir eine E-Mail! (nadine.schattner@gmail.com)





Kommentare:

  1. Ich war erst skeptisch ob solche Gelnägel auch leicht zu machen sind aber das Ergebnis gefällt mir sehr gut, werde ich mir unbedingt mal anschauen:)
    lg, vanessa

    AntwortenLöschen
  2. ich werde mir das set auf jeden fall kaufen!

    Gibt es das bei euch schon zu kaufen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, wie schon geschrieben hat dm den Aufsteller bereits erhalten und heute auch rausgerückt ;)

      Löschen
  3. etwas über eine Stunde ist mir viiieel zu lang. Da ich eh sehr schön Naturnägel habe werde ich mir das auf jeden fall nicht kaufen. Aber auf jeden Fall ein interessanter Post =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schöne Naturnägel habe ich auch :D Hier wird ja auch nicht wirklich was mit Gel "modelliert" wie es bei echten Gelnägeln ist. Hier geht es einfach nur um die längere Haltbarkeit - bis zu 10 Tagen ;)
      Wenn der Lack wirklich so lange halten sollte, denke ich ist die Stunde doch durchaus in Ordnung :)

      Löschen
  4. Woooooah, ich könnte dich knutschen, auch unbekannterweise!!! Dank dir habe ich heute um kurz vor 19 Uhr noch gelesen, dass das Set endlich im Handel ist, bin schnell in den Bus gesprungen und konnte um viertel vor 8 noch die allerletzte UV-Lampe ergattern! Wahnsinn wie schnell die weg waren :D
    Vielen Dank für deinen Blogpost, ohne dich hätte ich das nie rechtzeitig mitgekriegt!! :-* :-* :-*

    LG, Biba666

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, wie süß :D Das freut mich ja zu hören :)
      Viel Spaß beim Ausprobieren :)

      Löschen
  5. Bin schon gespannt, wie dein Fazit ausfällt. :)

    AntwortenLöschen
  6. hast du echt gut hinbekommen. Die Nägel sehen echt cool aus.

    Sandhiya
    http://indianrouge.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Oh mein Gott das ist wirklich eine Innovation! Was kostet das ganze? :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Preise findest du unter dem ersten Bild ;)

      Löschen
    2. Oh habe ich gar nicht gesehen, danke :-)

      Löschen
  8. Super tolle Review :)
    Du hast das echt toll hinbekommen, ich würde das glaube ich nicht so gut hinbekommen :) Das Ergebnis sieht echt toll aus!
    Lg, Anne
    http://thebeautiesdiaries.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare und Anmerkungen oder auch Kritik.
Hinterlasst mir doch einfach ein kurzes Feedback =)